„Maihocketse“ der Accordeon-Freunde Kraichgau

Auch in diesem Jahr findet die traditionelle“Maihocketse“ der Accordeon-Freunde
Kraichgau wieder am 1.Mai statt.
Auf dem alten Sportplatz in Gochsheim können sich Wanderer und Radfahrer bei einem
Zwischenstopp mit Unterhaltungsmusik und Essen stärken. Der Spielmannszug aus
Zaberfeld, die Evergreen-Musikanten sowie das 1.Orchester der Accordeon-Freunde
Kraichgau werden für musikalische Stimmung sorgen.
Das bewährte Küchenteam des Vereins verwöhnt sie mit leckeren Steaks vom
Schwenkgrill und anderen Köstlichkeiten. Auch für Kaffee und Kuchen ist wieder gesorgt.
*** „Kuchenspendenaufruf“ ***
Für unser Kuchenbuffet suchen wir noch fleißige Kuchenbäcker/innen, die
uns mit einer Kuchenspende unterstützen möchten. Diesen können Sie am
Vormittag ab 10.00 Uhr im Festzelt abgeben. Die Accordeon-Freunde Kraichgau
bedanken sich schon jetzt recht herzlich für Ihre Unterstützung.

Bilder vom Jubiläumskonzert sind online!

Ab sofort stehen in unserer Bildergalerie die Bilder vom Jubiläumskonzert am 24.02.2018 zur Verfügung.

Schöne Impressionen vor, während und nach dem Konzert, aufgenommen von Konrad Plank.

Hier geht’s zu den weiteren Bildern

Accordeon-Freunde Kraichgau boten ein begeisterndes Jubiläumskonzert

Herausforderung bestens gemeistert

Accordeon-Freunde Kraichgau boten ein begeisterndes Jubiläumskonzert

Kraichtal-Gochsheim (art) „Im Wesen der Musik liegt es, Freude zu bereiten“, sagte Bürgermeister Ulrich Hintermayer in seinem Grußwort zum Jubiläumskonzert der Accordeon-Freunde Kraichgau und zitierte damit den Philosophen Aristoteles. „Sie sind kein bisschen müde geworden in den 50 Jahren Ihres Bestehens und Sie bereiten uns mit Ihrer Musik stets viel Freude.“ Dies stellten die Accordeon-Freunde bei ihrem Jubiläumskonzert auch umgehend unter Beweis mit ihrem umfangreichen Programm, bei dem sie viele schwierige Stücke zu meistern hatten. Doch Dirigent Daniel Hennigs hatte die Musikerinnen und Musiker bestens vorbereitet, so dass das Konzert ein musikalischer Genuss wurde in der mit großem Aufwand frühlingshaft dekorierten Gochsheimer Sporthale. Am Ende applaudierten die zahlreichen Zuhörer im Stehen. Das Erste Orchester der Accordeon-Freunde bietet eine große Klangvielfalt durch seine außergewöhnliche Besetzung. Neben den Akkordeonspielern, die den Klang prägen, kommen auch Keyboards zum Einsatz. Eine Schlagwerkgruppe mit Schlagzeug, Pauken und Percussion sorgt für mitreißenden Drive und besondere Klangvarianten. Dazu noch E-Gitarre und E-Bass, die  die Tasten unterstützen und ergänzen.

Die Ouvertüre zur „Feuerwerksmusik“ von Georg Friedrich Händel wurde zusammen mit einem Trompetentrio zum festlichen Auftakt. Bereits mit dem zweiten Stück wartete eine große Herausforderung in Form einer Ballett-Suite für Akkordeon in vier Sätzen. Es gelang den Musikern mit großer Stilsicherheit die Charakteristika der Sätze Marsch, Tango, Intermezzo und Tarantella bestens herauszuarbeiten und die Zuhörer zu begeistern. Der Frühlingsstimmen-Walzer reizte so recht zum Tanzen, doch man musste sich leider auf seinen Stuhl in den Reihen beschränken und konnte nur mit dem Körper mitschwingen sowie mit den Füßen wippen. Mit „La vie en rose“ und mit einem Lydie-Auvray-Potpourri kam durch den Akkordeonklang französisches Flair in die Halle. Beim Medley aus „Miss Saigon“ und beim Hauptthema aus „Star Wars“ bewiesen die Akkordeonspieler in besonderer Weise ihr musikalisches Können und zogen mit ihrem druckvollen, aber auch variantenreichen Spiel die Zuhörer in ihren Bann. Melanie Müßig begeisterte mit ihrem ausdrucksstarken Sologesang bei „La vie en rose“ von Edith Piaf und Uli Häfele wagte sich mit dem Orchester als Rückhalt sogar an die Arie „Nessum dorma“ aus der Oper „Turandot“ von Giacomo Puccini, wofür er riesigen Beifall erhielt.

Manfred Kappler und Michael Seifried konnten beim Konzert auch zahlreiche Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft vornehmen. Kappler ist Präsident des Landesverbandes Baden-Württemberg im Deutschen Harmonika-Verband und Seifried erster Vorstand der Accordeon-Freunde Kraichgau. „Akkordeonspielen prägt und hält zusammen“, stellte Kappler hierbei mit Freude fest. Unter anderen ehrten die beiden auch zwei Gründungsmitglieder, die über 50 Jahre hinweg die Geschicke der Accordeon-Freunde Kraichgau geprägt und gesteuert haben: Hans Beck und Hartmut Jenner.

Jubiläumskonzert am 24.02.2018

Fotoshooting für Jubliläumsjahr 2018

Fotoshooting für Jubiläumsjahr 2018

Am Samstag, den 14.10.2017 trafen sich die Spielerinnen und Spieler des 1.Orchesters sowie die Evergreen-Musikanten zum Fotoshooting für das anstehende Jubiläumsjahr 2018.

Weiterlesen

Vorschau auf das Jubiläumsjahr 2018

2018 feiern die Accordeon-Freunde Kraichgau e.V. ihr 50-jähriges Vereinsjubiläum.

Aus diesem Anlass sind über das ganze Jahr unterschiedliche Feierlichkeiten und Veranstaltungen geplant. Weiterlesen

Probewochenende des 1.Orchesters

Das 1.Orchester der Accordeon-Freunde Kraichgau fährt in diesem Jahr vom 03.-05.März ins Probewochenende nach Oppenau in den Schwarzwald.
Dort werden sich die Musiker unter Leitung von Dirigent Daniel Hennigs in zahlreichen Proben den letzten Feinschliff für das „Frühjahrskonzert“ am 26.03.2017 holen.

Erstmals fährt das Orchester nicht in eine Jugendherberge wie die letzten Jahre — sondern in ein Selbstversorger-Haus.
Dort sind die Orchestermitglieder unter sich und können sich so perfekt auf das Konzert vorbereiten. In der Vergangenheit musste man sich immer an feste Essenszeiten in den Jugendherbergen halten. Dieses Jahr wird es nun möglich sein, den Probeplan individueller zu gestalten. Das Orchester begleiten wird das vereinseigene Küchenteam bestehend aus unserer „Küchenchefin“ Birgit Meinhold sowie ihrer helfenden Hand Ulla. Sie werden uns  erstmals selbst bekochen, und es wird mit Sicherheit wieder an nichts fehlen.

Zum Ablauf des Wochenendes:
Am Freitag mittag erfolgt die Anreise der Musiker sowie das Beziehen der Zimmer. Abends nach dem Abendesssen erfolgt dann die erste Gesamtprobe des Orchesters. Am Samstag erfolgen weitere Gesamtproben, aber auch die sehr wichtigen Registerproben . Zum Abschluss findet am Sonntag morgen nochmals eine Gesamtprobe statt. Hier wird dann auch das komplette Konzertprogramm am Stück durchgespielt werden. Danach werden wir uns nochmals stärken, ehe wir nach dem Mittagessen die Heimreise antreten werden.

Auch für den kameradschaflichen Zusammengehörigkeitssinn wird wieder einiges im Probewochenende unternommen.
So ist unter anderem geplant, den „Gochsheimer Fernsehabend“ von 2015  nochmals in Ton und Bild gemeinsam anzuschauen. Bestimmt kommen auch wieder spontane Spiel-Aktionen, die immer einen lustigen Abend versprechen.

Das diesjährige Motto des Konzertes lautet  „Spanische Impressionen“ . Dirigent Daniel Hennigs hat hierzu wieder ein abwechslungsreiches Konzertprogramm zusammengestellt, das die ganze Bandbreite spanischer Impression spiegeln soll. Vom Paso Doble, rassigen Tangos aber auch Walzern wird wieder für jeden Geschmack was geboten sein.

Merken Sie sich schon jetzt den Termin vor:  Sonntag, 26.03.2017 / 17.00 Uhr  Mehrzweckhalle Gochsheim  „Frühjahrskonzert der Accordeon-Freunde Kraichgau“ Musikalischer Gast im 2.Programmteil: „Happy Voices“ aus Rinklingen