Probewochenende des 1.Orchesters

Das 1.Orchester der Accordeon-Freunde Kraichgau fährt in diesem Jahr vom 03.-05.März ins Probewochenende nach Oppenau in den Schwarzwald.
Dort werden sich die Musiker unter Leitung von Dirigent Daniel Hennigs in zahlreichen Proben den letzten Feinschliff für das „Frühjahrskonzert“ am 26.03.2017 holen.

Erstmals fährt das Orchester nicht in eine Jugendherberge wie die letzten Jahre — sondern in ein Selbstversorger-Haus.
Dort sind die Orchestermitglieder unter sich und können sich so perfekt auf das Konzert vorbereiten. In der Vergangenheit musste man sich immer an feste Essenszeiten in den Jugendherbergen halten. Dieses Jahr wird es nun möglich sein, den Probeplan individueller zu gestalten. Das Orchester begleiten wird das vereinseigene Küchenteam bestehend aus unserer „Küchenchefin“ Birgit Meinhold sowie ihrer helfenden Hand Ulla. Sie werden uns  erstmals selbst bekochen, und es wird mit Sicherheit wieder an nichts fehlen.

Zum Ablauf des Wochenendes:
Am Freitag mittag erfolgt die Anreise der Musiker sowie das Beziehen der Zimmer. Abends nach dem Abendesssen erfolgt dann die erste Gesamtprobe des Orchesters. Am Samstag erfolgen weitere Gesamtproben, aber auch die sehr wichtigen Registerproben . Zum Abschluss findet am Sonntag morgen nochmals eine Gesamtprobe statt. Hier wird dann auch das komplette Konzertprogramm am Stück durchgespielt werden. Danach werden wir uns nochmals stärken, ehe wir nach dem Mittagessen die Heimreise antreten werden.

Auch für den kameradschaflichen Zusammengehörigkeitssinn wird wieder einiges im Probewochenende unternommen.
So ist unter anderem geplant, den „Gochsheimer Fernsehabend“ von 2015  nochmals in Ton und Bild gemeinsam anzuschauen. Bestimmt kommen auch wieder spontane Spiel-Aktionen, die immer einen lustigen Abend versprechen.

Das diesjährige Motto des Konzertes lautet  „Spanische Impressionen“ . Dirigent Daniel Hennigs hat hierzu wieder ein abwechslungsreiches Konzertprogramm zusammengestellt, das die ganze Bandbreite spanischer Impression spiegeln soll. Vom Paso Doble, rassigen Tangos aber auch Walzern wird wieder für jeden Geschmack was geboten sein.

Merken Sie sich schon jetzt den Termin vor:  Sonntag, 26.03.2017 / 17.00 Uhr  Mehrzweckhalle Gochsheim  „Frühjahrskonzert der Accordeon-Freunde Kraichgau“ Musikalischer Gast im 2.Programmteil: „Happy Voices“ aus Rinklingen

 

Rückblick Generalversammlung

Erfolgreicher Verlauf  der Generalversammlung trotz mangelndem Mitgliederinteresse

Am Freitag, 20.01.2017 hielten die Accordeon-Freunde Kraichgau ihre Generalversammlung ab.
Dabei wurde die gesamte Vorstandschaft entlastet. Die zur Wahl stehenden Personen wurden alle in ihren Ämtern bestätigt.
Vorstand Michael Seifried begrüßte hierzu die anwesenden Mitglieder und berichtete über die Aktivitäten im abgelaufenen Vereinsjahr.
Es folgten die Berichte der Schriftführerin Stephanie Krüger und des Jugendausschusses Dominik Tippelt.
Birgit Meinhold berichtete über die Aktivitäten und Auftritte der Evergreen-Musikanten.
Spielervorstand Martin Müller lobte die Spieler Stephanie Krüger, Michael Seifried und Hans Beck für ihren fleißigen Probebesuch und überreichte jedem einen  Gutschein.
Er berichtete über die Auftritte des 1. Orchesters im Jahr 2016 : die „Maihocketse” am 01.Mai, Vatertagsfest des Musikvereins Büchig, beim Amthoffest Oberderdingen, bei den Weintagen mit Naturparkmarkt in Oberderdingen, und beim „Quetschkommodefescht“ der Akkordeonfeunde Grötzingen.
Desweiteren umrahmten die Accordeon-Freunde den Einschulungsgottesdienst der Graf Eberstein Schule.
Bei der kirchlichen Trauung ihres langjährigen Spielerkameraden Thomas Fuhrmann mit seiner Claudia im September wurde ein Ständchen vor der Laurentiuskirche Oberderdingen dargeboten.
Es folgte noch ein Überraschungsständchen bei der standesamtliche Trauung ihres langjährigen Spielerkammeraden Sebastian Beck mit seiner Lisa im November im Standesamt Bruchsal.
Dem Kassier Gerhard Fuhrmann war eine einwandfreie Kassenführung zu entnehmen, wie auch die Kassenprüfer Adrian Stäble und Michaela Sieber bestätigen konnten.
Der Dirigent des 1. Orchesters Daniel Hennigs lies auch das vergangene Vereinsjahr Revue passieren.
Er ging nochmals auf die Teilnahme des 1. Orchesters beim Akkordeonwettbewerb Baden-Württemberg in Holzgerlingen im März 2016 ein.
Des weiteren thematisierte er die Problematik für ein Orchester durch den fehlenden Spielernachwuchs. Eine gute Jugendarbeit ist für einen Verein sehr wichtig.
Zur Unterstützung des 1. Orchesters sowie der Evergreen-Musikanten sind  Akkordeonspieler/innen und Keyboardspieler/innen  jederzeit herzlich willkommen.
Informationen über die Probetermine lesen Sie auf unserer Homepage.

Ausblick:

Das kommende Vereinsjahr ist schon in vollem Gange.
Am 26. März 2017 findet das „Frühjahrskonzert“ der Accordeon-Freunde Kraichgau statt.
Der Gast Chor “Happy Voices “aus Rinklingen mit ihrem Dirigenten Bernd Neuschl wird das Konzert mitgestalten.
Um den letzten Feinschliff zu bekommen, fährt das 1. Orchester der Accordeon-Freunde Kraichgau Anfang März ins Probewochenende nach Oppenau.
Im nächsten Jahr 2018 feiern die Accordeon-Freunde Kraichgau ihr 50 jähriges Vereins-Jubiläum und die Evergreen-Musikanten feiern ebenfalls ihr 20 jähriges Jubiläum.
Zum Jubiläumsjahr stehen viele Events und Auftritte an. Lassen Sie sich überraschen.

Einladung zur Generalversammlung

 

Einladung zur Generalversammlung der Accordeon-Freunde-Kraichgau e.V.

am Freitag, 20.01.2017 um 20.00 Uhr im Proberaum der Accordeon-Freunde, altes Rathaus

Hauptstraße in Gochsheim.

Tagesordnungspunkte:

  1. Begrüßung
  2. Totenehrung
  3. Berichte

– des Vorstandes

– des Schriftführers

– des Spielervorstandes

– des Dirigenten

– des Jugendausschusses

– der Evergreen-Musikanten

– des Kassiers

– der Kassenprüfer

  1. Entlastung des Gesamtvorstandes
  2. Neuwahlen
  3. Verschiedenes

 

Wir bitten eventuelle Anträge zu Generalversammlung bis 16.01.2017 beim 1. Vorstand Michael Seifried, Oberderdingen ( Tel. 07045/ 40240) einzureichen.

Vereinsausflug nach Straßburg

Am Samstag, den 22.10.2016 unternahmen die Accordeon-Freunde Kraichgau ihren diesjährigen Vereinsausflung nach Straßburg.

Früh morgens um 7.00 Uhr startete man von der Sporthalle Gochsheim in Richtung Frankreich. Am Rasthof Baden-Baden stärkte man sich bei einem deftiges Vesper mit Wurst, Käse und selbstgemachtem Hefezopf. In Kehl stieg unser Reiseführer Franz Feger zu und wir erreichten danach Straßburg in wenigen Minuten. Bei einer Busrundfahrt erfuhren wir viel Wissenswertes über das Europäische Viertel mit dem Europaparlament, dem Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte und dem Europarat sowie sehr viele geschichtlichen Hintergrund.
Am Busparkplatz angekommen ging es zu Fuß weiter in Richtung Straßburger Münster. Auch hier erfuhren wir von Franz wieder zahlreiche Informationen über die Stadt.
Danach konnten wir die Innenstadt alleine erkunden und liefen in den malerischen Gassen und großen Plätzen der Stadt und staunten, was wir alles zu sehen bekamen.

Um 13.00 Uhr stiegen wir in unser Ausflugsschiff und fuhren 1,5 Stunden auf der Ill. Wir sahen sehr viele Sehenswürdigkeiten der Stadt vom Wasser aus wie z.B. das Stadtviertel „Petit France“ und das Europäische Viertel. Gegen 14.30 Uhr erreichten wir wieder das Straßburger Münster, entschieden uns dann aber aufgrund der sehr sehr langen Warteschlange vor dem Haupteingang, nicht dort anzustehen, sondern die freie Zeit nochmals zu einer Erkundungs-bzw. Kaffee-und-Kuchenpause zu nutzen. 4 wagemutige Accordeon-Freunde bestiegen aber die Aussichtsplattform des Münsters nach unendlichen 330 Stufen, wurden aber mit einem atemberaubenden Panoramablick über Straßburg großzügig belohnt.

Gegen 16.30 Uhr spazierten alle wieder in Richtung Busparkplatz und fuhren danach nach Roeschwoog ins Elsass, um den schönen Tag beim traditonellen „Flammkuchenessen“ ausklingen zu lassen.

Die Accordeon-Freunde Kraichgau bedanken sich ganz herzlich bei Franz Feger für die wunderschöne Stadtführung sowie bei Andreas Ebert für die tolle Organisation dieses Ausflugs.

Bilder zu diesem schönen Ausflug gibt es in Kürze in unserer Bildergalerie 🙂

1.Orchester sucht dringend Verstärkung

Im 1.Orchester werden dringend Akkordeon-Begeisterte Spielerinnen-und -spieler gesucht, die Lust und Motivation mitbringen, uns im Oberstufen-Bereich musikalisch zu unterstützen. Ganz besonders suchen wir eine-/n Klavierspieler-in, da uns unser bewährter Klavierspieler beruflich bedingt leider verlassen muss.

Mit unserem breiten Musikprogramm bieten wir somit für jeden Geschmack etwas! Unser Programm deckt von der Unterhaltungsmusik, über die gehobene Unterhaltungsmusik bis hin zur konzertanten Oberstufenmusik alle Bereiche der Musik ab. Nicht zuletzt bieten wir mit unseren Gesangssolisten Melanie Müßig, Pia Abel und Uli Häfele eine großartige Vielfalt von Rock-,Pop-und Schlagertiteln für jeden Publikumsgeschmack.

Schauen Sie doch einfach mal ganz unverbindlich bei unserer Probe vorbei.
Immer dienstags von 20.00 – 21.45 Uhr im alten Rathaus in Kraichtal-Gochsheim.

Haben wir Interesse geweckt ? Also dann kommen Sie doch einfach zu einer Probe vorbei!
Für weitere Fragen können Sie uns auch eine Nachricht zukommen lassen.

Wir freuen uns auf Sie !

Einschulungsgottedienst musikalisch umrahmt

Der Einschulungsgottesdienst der neuen Erstklässler der Graf-Eberstein-Schule in Gochsheim wurde am vergangenen Samstag vom 1. Orchester der Accordeon-Freunde Kraichgau musikalisch umrahmt.
Gespannt lauschten die Schülerinnen und Schüler mit ihren Eltern den Klängen der Akkordeonmusik.
Wir als Verein möchten bei den neuen Schülern Interesse wecken, ein Instrument zu erlernen und gemeinsan in der Gruppe oder Orchester zu musizieren.

In Kooperation mit der Graf-Eberstein-Schule bieten die Accordeon-Freunde ab dem Schuljahr 2016/ 2017 wieder professionellen Akkordeonunterricht unter qualifizierter Leitung an. Mittel-bis langfristig ist eine Aufnahme in den Verein vorgesehen, um die Zukunft des Vereins auch zu gewährleisten.
Das Akkordeon ist eines der vielseitigsten Musikinstrumente. Neben dem Solospiel kann auch gemeinsam im Orchester musiziert werden.

Bei entsprechender Anzahl von Akkordeonschülern und Könnenstand ist nach 1-2 Jahren Unterricht der Aufbau eines Schülerorchesters möglich.
Die Accordeon-Freunde freuen sich auf interessierte Akkordeonschüler/innen.